Aktuelle Ausstellung

Tandas y Cortinas

Bilder nicht nur vom Tango und Tango nicht nur im Bild vom 2. bis zum 14. März 2022 in der Orangerie im Englischen Garten von Cynthia Saidi und Ute Kobras

Die seit langem geplante Doppelausstellung der beiden Malerinnen ist die Fortsetzung der „Expo de Peinture de Tango“, die im Oktober und November 2017 im Kulturzentrum Alhambra in Genf stattfand. Als leidenschaftliche Tangotänzerinnen finden beide Malerinnen den Tango Argentino und sein Umfeld auch als Thema ihrer Kunst faszinierend. Auch die überlange Cortina, die die Coronamaßnahmen der Kunst überhaupt und erst recht dem Tango, diesem Wange an Wange und mit quasi obligatorischen Partnerwechseln getanzten Alptraum der Virologen setzten, konnten daran nichts ändern. Beide fangen diese Szene und das Leben überhaupt in gegenständlicher Malerei mit lebhaften Farben, jedoch auf völlig unterschiedliche Weise ein. Sich davon vor Ort in der Orangerie ein Bild zu machen, lohnt sich auf jeden Fall.

Und auch der eine oder andere Tangoschritt wird wohl hoffentlich möglich sein.

Die Orangerie befindet sich mitten im Englischen Garten, nahe am Chinesischen Turm und ist mit dem Bus 54/154 Haltestelle „Chinesischer Turm“ oder mit der Tram 18 Haltestelle „Tivolistraße“ sehr gut zu erreichen und ein Ausstellungsbesuch lässt sich sehr gut mit einem Spaziergang vereinbaren.

Die Termine von Vernissage und Finissage werden noch bekannt gegeben.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.